F.A.Q.

Sbique logo

Klar! Unsere Plattform ist brandneu, daher ist es möglich, dass du noch nicht genügend Anfragen erhältst um Vollzeit zu unterrichten aber wir arbeiten darauf hin, dass dies schon bald der Fall sein wird.

Nein. Du verdienst ab der ersten Lektion den vollen Betrag.

Da machen wir dir keine Vorgaben. Es gibt weder ein Minimum noch ein Maximum an Stunden, die du auf Sbique unterrichten musst und wir geben dir auch nicht vor zu welchen Zeiten du verfügbar sein sollst. Du kommst einfach online wenn du Zeit und Lust hast. Es kann natürlich sein, dass du zu bestimmten Zeiten wesentlich mehr Anfragen für Lektionen bekommst als zu anderen aber es ist dir überlassen daraus die richtigen Schlüsse für dich zu ziehen.

Das ist dir und deinem Schüler überlassen. Schüler bezahlen ihre Lektionen auf Minutenbasis, daher seid ihr nicht an eine vorbestimmte Länge gebunden. Bitte beachte, dass jeder Schüler vor jeder Lektion die ungefähre Länge angibt, die er oder sie sich vorstellt - wenn du hier eine Angabe von 60 Minuten siehst, aber nur 30 Minuten Zeit hast, dann solltest du die Lektion eher nicht bestätigen. Sobald ihr eure Lektion begonnen habt, liegt es an euch wie lang oder kurz diese werden soll. Dein Payout richtet sich dabei natürlich ebenfalls nach der Länge der Lektion. 

Klar! Du bist geographisch komplett flexibel und kannst unterrichten von wo auch immer du möchtest.

Wir versuchen immer, den besten Tutor für unsere User zu finden. Hiefür schauen wir uns vor allem die Ratings unserer Native Speaker an. Wenn du in dem Moment verfügbar bist, in dem ein User nach einem Native Speaker wie dir sucht, bekommst du eine Push Benachrichtigung auf dein Handy. Diese zeigt ein kurzes Profil der angefragten Lektion an (ungefähre Länge und gewünschtes Gesprächsthema). Wenn du dich damit unwohl fühlst, kannst du die Lektion natürlich einfach ablehnen.

Ja und ja. Du kannst dir eine treue Basis an Schülern aufbauen, denn alle unsere User haben die Möglichkeit dich als einen ihrer bevorzugten Native Speaker zu markieren. Wenn sie dann das nächste Mal eine Anfrage für eine Lektion senden, bekommst du diese zuerst und musst nur noch akzeptieren. Darüber hinaus kannst du die Anzahl an Anfragen einfach dadurch erhöhen, dass du viele sehr gute Ratings für deine Lektionen sammelst.

Nein, es ist dir überlassen wen und was du unterrichten möchtest. Wenn du eine Anfrage für eine Lektion bekommst, siehst du ein kurzes Profil des Schüler sowie der Lektion, die er oder sie buchen möchte. Falls du dich mit diesem Informationen unwohl fühlst, steht es dir natürlich frei, die Lektion nicht anzunehmen.

Es gibt keinen vordefinierten Lehrplan - du kannst jede Lektion so gestalten, wie es für deinen Schüler am Wertvollsten ist. Da Lektionen dem On-Demand Prinzip folgen, hast du normalerweise keine lange Vorlaufzeit zur Planung, daher ist eine gewisse Anpassungsfähigkeit sehr wichtig. Jeder Schüler gibt aber vor jeder Lektion an, ob er oder sie ein bestimmtes Thema besprechen möchte. Dieses wird dir im Lektionsprofil der Anfrage angezeigt. Wenn du dich damit unwohl fühlst, kannst du die Lektion natürlich einfach ablehnen.

Einfach und flexibel. Wir geben dir die volle Kontrolle über Zeitpunkt und Höhe deiner (kostenfreien!) Payouts.

Einerseits kannst auf Sbique nur deine Muttersprache unterrichten. Andererseits musst du auch deine Erfahrung als Tutor nachweisen. Das kannst du entweder durch Referenzen, Zertifikate oder Ratings auf anderen Online-Plattformen tun. Wir geben dir hier ein gewisses Maß an Flexibilität aber du musst uns überzeugen, dass du ein fantastischer Tutor für unsere User sein wirst.

Super einfach. Schreib uns einfach, lass uns wissen welche Sprache du unterrichten willst und was deine Erfahrungen und/oder Qualifikationen sind. Sobald wir deinen Status als Native Speaker bestätigt haben, lädst du die App herunter, kreierst deinen Account und legst mit dem Unterrichten los. Das Ganze sollte nicht mehr als 1 Minute deiner Zeit beanspruchen.

Nein. Alles was du brauchst ist die Sbique for Native Speakers App. Die Videocall Funktionalität und alles andere ist voll in die App integriert.

Ja, absolut. Wir freuen uns natürlich, wenn du viel Zeit auf Sbique verbringst aber wir geben dir hier volle Flexibilität und machen dir keine Vorgaben.

Nein, momentan gibt es nur 1:1 Lektionen.

Momentan nicht. Falls es für dich wichtig wäre, das tun zu können, dann schreib uns doch bitte eine E-Mail an contact@sbique.com.

Fantastisch! Wir würden uns freuen, deine Ressourcen in unserem Sbique Magazin zugänglich zu machen. Schreib uns einfach eine E-Mail unter contact@sbique.com, sodass wir uns den Content anschauen können.